3,5% Zinsen aufs Tagesgeld für die schnellsten 25000 Neukunden

BildErst vor kurzem habe ich über die Bank of Scotland berichtet, die derzeit den besten Zinssatz für Tagesgeld mit 2,2% Zinsen bietet.

Da hält nun Comdirect dagegen und bietet den ersten 25.000 Neukunden einen Zinssatz von 3,5% p.a. für 6 Monate bis 5.000 €.

Nach 6 Monaten passt sich der Zinssatz den normalen Konditionen an. Zu momentanen Stand bedeutet dies 1,75% Zinsen bis 5000 € und für alles drüber hinaus nur 1% Zinsen.

Das Angebot klingt verlockend, da man Zinssätze von 3,5% schon lange nicht mehr gesehen hat.

Eine kurze Rechnung ergibt im Optimalfall (5.000 € Anlage für 6 Monate) einen Ertrag von 87,5 €.
Wenn man nun allerdings das ältere Angebot der comdirect nimmt, bei dem man 50 € Guthaben erhält und dort dann 5000 € anlegt, hat man mit den 50 € nach 6 Monaten einen Ertrag von 93,75 €.

Nun will ich noch mal die Bank of Scotland dagegen rechnen:
5000 € x 2,2% p.a. = 85 € Ertrag nach 6 Monaten inkl. der 30 €, die man für die Kontoeröffnung erhält.

Was macht man also im Optimalfall?
Wer noch kein Comdirect Kunde ist, kann sich ruhig ein kostenloses Konto bei der Comdirect eröffnen (besitze ich auch), jedoch wäre es wohl vorteilhafter auf die 3,5% Zinsen zu verzichten und zu dem Angebot mit den 50 € Guthaben für die Kontoeröffnung zu greifen.

Für alle, die viel mehr als 5000 € anlegen wollen oder schon Comdirect Kunde sind, empfiehlt sich das Angebot der Bank of Scotland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.