Media Markt Agenda 2010

Bild

Wahrscheinlich hat bereits jeder von euch über die Media Markt Agenda2010, bei der jeder 10. Einkauf kostenlos sein soll, gehört.

Da mir einige Sachen unklar waren, habe ich noch nichts darüber berichtet, doch nun ist so gut wie alles klar.

Ihr kauft im Media Markt ein und behaltet euren Kassenzettel. Auf diesem findet ihr eure Gewinnnummer (siehe Bildbeispiel).
Am gleichen Tag um 22:30 Uhr wird auf mediamarkt.de die Gewinnerzahl bekannt gegeben und sollte sie mit eurer Gewinnnummer übereinstimmen, geht ihr einfach in euren Media Markt und erhaltet dort euren Kaufpreis bar zurück.

Nun gibt es jedoch einen etwas aufwendigen Trick, den man anwenden kann.
Die Zahl auf dem Bon ist fortlaufend. Das bedeutet wenn ihr die Gewinnerzahl 8 habt, hat die Person hinter euch an der Kasse die 9 und die Person dahinter die 0 usw.

Wenn ihr nicht gerade eine 10-köpfige Familie seid, braucht ihr 9 Freunde mit denen ihr 10 Flachbildfernseher direkt hintereinander an der gleichen Kasse kauft und die 9 Verlierer geben ihn einfach innerhalb von 14 Tagen zurück.

Es heisst zwar, dass der Artikel kostenlos umgetauscht werden kann, aber in der Regel gibt es innerhalb von 14 Tagen das Geld zurück. Versichern kann ich euch das jedenfalls nicht.

Leider habe ich kein Media Markt in meiner unmittelbaren Nähe, sonst würde ich hier meine eigenen Versuchsreihen starten 😉 doch das Beispiel mit den großen LCD Fernsehern wäre wohl auch etwas zu aufwendig – wer hat schon Platz dafür und die Transportmöglichkeiten?

5 thoughts on “Media Markt Agenda 2010

  1. AlexB

    Es kam gerade eben in den RTL2 News.
    Das Rückgaberecht ist auch während dieser Aktion unbeschränkt gültig.
    Aber es kann trotzdem nicht so einfach sein; die von MM sind doch nicht blöd…

  2. Fred

    Nehmt es mit Würde auf, wenn eure Zahl nicht gezogen wurde. Aber lasst den „10 Kumpels kaufen 10 Laptop Scheiß“. Sparen ist toll, aber damit läuft das Faß über.

  3. Cengiz

    so einfach ist das nicht…

    die zahlen sind fortlaufend deutschlandweit… und nicht nur an einer kasse…

    so BLÖD sind die ja nicht 😉

  4. derSepp

    Klar sagen die das im TV, so werden auch die vermeintlichen „Trickbetrüger“ geangelt.

    Selbst wenn man sich auf die Aussage im TV beruft: nach dem Gesetzt hat derjenige keine Chance – und wer weiß, wie der MM Mitarbeiter im TV das wiiirklich gemeint hat. Ganz nach dem Motto: „Habe ich gesagt, aber anders gemeint.“

    @Cengiz: falsch: jede Kasse hat fortlaufende Nummern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.