Wunderwelt Wissen Jahresabo für 3,60 Euro – Update

Nachtrag: Das Angebot ist wieder verfügbar. Ende

DasWunderwelt Wissen gibt es al Prämienabo für rechnerisch 3,60 € für das ganze Jahr.
Der neue Abonnent muss für das ganze Jahr 18,60 € zahlen und der Werber kann sich als Prämie 15 € Bargeld aussuchen.

Es kann übrigens jeder jeden werben ohne selber Abonnent sein zu müssen.
Wenn ihr das Abo also haben wollt, gebt als Werber eure Frau, euren Bruder, einen Elternteil oder jemanden, der bereit wäre auch die Prämie zu geben 😉

Die Wunderwelt Wissen habe ich bis vor einem Jahr öfter an der Arbeit in den Pausen gelesen… unglaublich interessante Themen werden darin behandelt und die Artikel fand ich auch gut.
Ein Dankeschön an Jens an dieser Stelle, der die Zeitschrift immer zur Arbeit mitgebracht hat 🙂

Vergesst nicht das Abo rechtzeitig zu kündigen bevor es sich wie alle Abos nach Ablauf des ersten Jahres selbst verlängern.
Kündigt am besten gleich einen Monat nach Erhalt der ersten Ausgabe.

4 thoughts on “Wunderwelt Wissen Jahresabo für 3,60 Euro – Update

  1. Simon

    Ich hab grad mal auf die Homepage geschaut. Das Abo bezieht sich auf 6 Ausgaben. Da die Wunderwelt Wissen meines Wissens aber monatlich rauskommt, wäre das nur für ein halbes Jahr.

    Interessanter wäre dann auf der gleichen Seite das PM Magazin für 12 Monate für rechnerische 18,40 € wenn man den 30 € Gutschein mit einbezieht. Ich selbst hab die PM abonniert und finde sie klasse. Sogar besser als Wunderwelt Wissen.

    http://www.deutscher-pressevertrieb.de/?seite=zeitschriften|praemie&find=wunderwelt

    Gruß Simon

  2. Simon

    @Alexander.

    Wie lahm ist das denn von Wunderwelt Wissen? Also dann doch lieber PM. Finde ich ist auch seriöser. Ich hatte damals ein 2 Jahres Abo abgeschlossen und hatte ne Senseo dafür bekommen. Insofern war mein Abo dann gratis *g*

    Gruß Simon

  3. Alexander

    Da hast du recht Simo, aber vergleich das Anggebot mal mit dem Normalpreis, den manche Leute alle 2 Monate am Kiosk zahlen.
    Prämien sind zudem meisten höherwertiger als die Bargeldprämien vorausgesetzt man kann etwas damit anfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.