kostenlose MasterCard + Girokonto + 10 € Gutschein

cardNmore Kartendoppel CampaignNetto hat jetzt in Verbindung mit BarclayCard eine kostenlose Kreditkarte (MasterCard) und kostenlose MaestroCard (= Girokonto) im Angebot.

Wahrscheinlich wird jeder von euch schon eine kostenlose Kreditkarte besitzen, doch manche wissen auch, dass mehrere Kreditkarten in bestimmten Fällen sehr von Vorteil sein können 😉

Das Angebot ist sogar besser als das eigentliche Angebot von Barclaycard selbst, da dort die Kreditkarte nur im ersten Jahr Beitragsfrei ist.

Außerdem erhaltet ihr bei diesem Angebot auch noch einen 10 € Gutschein für den Netto Markendiscount gratis dazu.
Wer sich dieses Angebot entgehen lässt, ist selber schuld.

Zudem gibt es auch noch ganze 2,2% Zinsen. Bei Bargeldabhebungen würden 4% Gebühren anfallen, daher würde ich davon abraten, doch fürs Onlineshopping und für Bezahlungen mit Karte sind diese Karten bestens geeignet, da man für jeden Euro Umsatz noch einen Bonuspunkt erhält.
Die Bonuspunkte kann man später gegen Prämien eintauschen.

Kreditkarten kann man eigentlich immer gebrauchen wie z.B. für Bestellungen im Ausland, beispielsweise bei Amazon UK, die auch regelmäßig gute Angebote haben.

Desweiteren ist die Kreditkartenzahlung sicherer als Vorauskasse oder Nachnahme und eure bestellte Ware wird meist noch am gleichen Tag versendet.
Bei Händlern werden Kreditkatren zwar nicht gern gesehen, da die Händler ca. 2% vom Umsatz an das Kreditkarteninstitut abtreten müssen ähnlich wie bei PayPal, doch ihr habt keine Nachteile dadurch.

3 thoughts on “kostenlose MasterCard + Girokonto + 10 € Gutschein

  1. Andreas

    Wenn ihr auf die Aktionsseite geht und dort links oben auf das Netto-Logo klickt, kommt ihr auf eine Seite, auf der ihr die Kreditkarte mit einer Casio Armbanduhr statt des 10 € Gutscheins bestellen könnt 😉

  2. Andreas

    Jetzt gibt es sogar einen Freiflug innerhalb von EUropa wenn mann bis zum 15.04.11 99 € Umsatz mit der Kreditkarte macht und das sollte wohl kein Problem sein…. jetzt freu ich mir gar nicht mehr so sehr über meine Casio 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.